Barfen ist keine Wissenschaft

Um seinen Hund oder seine Katze richtig zu ernähren braucht man nur die Natur zu beobachten. Wir alle wissen das der Hund vom Wolf abstammt der bis heute ohne Fertigfutter überlebt hat. Viele unserer Hunde und Katzen leiden unter Unverträglichkeiten die durch Fertigfutter langzeitbedingt auftreten.
Halter die auf Rohfütterung umstellten, oder schon immer barfen, haben gesunde vitale Tiere die eben weil sie kaum Allergien oder Futterunverträglichkeiten haben, keinen Tierarzt kennen.

Oft hört man einige Argumente, die gegen das Barfen sprechen wie:

Zu aufwändig
Zu teuer
Mangelerscheinungen

Aus eigener Erfahrung kann ich mit Sicherheit sagen,
daß keines dieser immer wiederkehrenden Aussagen zutrifft.

Der etwas erhöhte Aufwand besteht anfangs im Abwiegen
der Portionen und das Zubereiten der Gemüse-/Obstrationen.
Dieses stellt sich mit der Routine als unscheinbar heraus.

Teurer als ein hochwertiges Fertigfutter ist es nicht,
da man gegenüber Nassfutter ca. die Hälfte an reinem
Fleisch und frisches Obst/Gemüse verfüttert.

Als Beispiel benötigt ein ca. 20 kg schwerer, agiler Hund
ca. 800 g Nassfutter pro Tag. Bei Kosten
von 2-3 Euro pro Dose(Discounter mit max 10% Fleischanteil
lasse ich außen vor) stehen 400 g Frischfleisch mit
durchschnittlich 1,60 Euro gegenüber.

Wenn man dann noch die eingesparten Tierarztkosten
bedenkt, ist das Barfen in jeder Hinsicht günstiger.

Mangelerscheinungen, wie sie immer von der Fertigfutterindustrie als Gegenargument genannt werden, können gar nicht auftreten, da durch die Möglichkeiten beim Barfen so gut wie keine Grenzen für abwechslungsreiche Nahrung gesetzt sind.


Wenn Sie sich dafür interessieren und noch keine Erfahrungen haben, möchte ich
Sie auf folgende Internetseiten aufmerksam machen.

www.barfers.de
www.gesundehunde.de
Für Katzen
www.savannahcat.de

Ich berate Sie auch gerne persönlich

Gesundheitliche Vorteile

  • Schönes, gesundes, glänzendes Fell
  • Kleinere Kotmengen
  • Kein Zahnstein
  • Kein übler Hundegeruch
  • Weniger Parasiten
  • Gutes Immunsystem
  • Kräftige Bänder und Sehnen
  • Bessere Muskulatur
  • Erleichterung bei arthritischen Erkrankungen
  • Weniger Wachstumsprobleme
  • Reduziertes Risiko von Magendrehungen


Qualität

Da ich selber sehr auf Qualität und Frische achte, habe ich sehr lange gebraucht Händler zu finden, die meinen Ansprüchen genügen.

Diese Qualität möchte ich meinen Kunden weitergeben und Sie und Ihr Tier zufrieden und gesund wiedersehen.